Xunds Neus Jahr 2020

Ihr Lieben,

ich hatte gar nicht vor, einen Jahresrückblick oder eine -Vorschau zu schreiben, da ich zum Ende des Jahres 2019 bekanntermaßen beruflich megaviel um die Ohren hatte und das auch im privaten seine Auswirkungen gezeigt hat.

Nach mich tagelang begleitenden Kopfschmerzen, bei denen nicht mal Tabletten etwas halfen, dem typischen Jahresendstress, einem großen Projekt in der Arbeit, das ich hauptsächlich mitverantworte und sonstigem Gedöns, habe ich nun bereits ein paar Tage Urlaub und beginne, wieder aufzuatmen und es zieht tatsächlich gerade so etwas wie Entspannung ein.

Natürlich kann man sagen „bist ja selber schuld – warum machste auch 2 Monate hintereinander bei so nen Social Media Zeug mit?!“.
Meine Antwort darauf lautet: „manchmal kann man am Beginn noch nicht sehen, wo das alles enden kann“.

Denn so war es dann auch. Die #happydiabeticchallenge im November mit täglich einem anderen Diabetes-bezogenen Thema ging mir noch ziemlich locker von der Hand und ich wusste auch an nur wenigen Tagen nur wenig zu schreiben.
Hier wurde mir selbst einmal mehr deutlich bewusst, wie viel Zeit der Diabetes in meinem Leben wirklich beansprucht und das das wirklich nicht „einfach so nebenbei“ läuft!

Dann im Dezember folgte der tägliche #adventskalendertee – den ich manchmal morgens nicht geschafft und dann mit ins Büro genommen hab. Man soll ja ohnehin über den Tag ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, daher war das kein oder nur selten ein Problem.

Parallel dazu standen bei uns aber auch viele musikalische Termine mit dem Cellosohn an und tägliche weitere Aufgaben, die ansonsten nicht das Jahr füllen.
Ich war einfach wirklich überarbeitet und absolut urlaubsreif.

Nun ist heute der erste Tag des neuen Jahres und dieser auch schon fast vorbei.

So nett eine Rückschau sein mag, umso schöner ist es doch, sich Ziele vorzunehmen oder sich auf bevorstehende Termine oder Aktionen zu freuen 😃

Denn davon stehen bei mir auch schon wieder einige im Kalender 👍🏻

Das beginnt mit dem Go-Live des Projektes im Job, einer privaten Ummöblierung (hier sind wir schon gut voran gekommen), über einen Leih-Kater, ein Yoga-Seminar zum Start ins neue Jahr, bis hin zu einem #Diabetestag in Berlin für Typ1-Diabetiker, auf den ich mich schon sehr freue 🙂

Alleine der erste Monat in diesem Jahr wird schon spannend und für den darauffolgenden sind auch schon Termine geplant ☺️

Anbei das für mich passende Motto:

Das versuche ich zu beherzigen und wünsche euch auch eine gute Zeit und die Gelassenheit, Dinge einfach mal laufen zu lassen 🙏🏻

Lasst es euch gut gehen und startet gut in das neue Jahr 2020 ⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.