Jahrestag 🎉

Ihr Lieben,

ich feierte gestern einen Jahrestag!
Leider ist beim Speichern etwas schief gelaufen, weshalb dann abends nur noch die ersten drei SĂ€tze erhalten waren und ich dann einfach zu mĂŒde war, um mich damit noch zu beschĂ€ftigen.
DafĂŒr heute 😃!

Gestern vor 5 Jahren schrieb ich also meinen ersten Blogbeitrag auf meiner eigenen Bloggerseite Chronischhochdrei, nachzulesen hier! Über das Chronischhochdrei habe ich durchaus des öfteren schon nachgedacht, da ich erfreulicherweise seit geraumer Zeit wegen der SchilddrĂŒse keine Tabletten mehr nehmen muss und somit ja quasi eine Zahl wegkönnte.

Aber ihr kennt ja sicherlich den Spruch „never change a running System“, denn wer weiß, ob, wann oder wie mich diese SchilddrĂŒsengeschichte wieder einholen wird.

Da ich aber aktuell auch in Sachen Multiple Sklerose ohne Basistherapie vor mich hin wurschtel, aber (wie noch nicht lange her erst gemerkt) mich das Thema trotzdem nicht loslÀsst, kann ich diese chronische Krankheit nun auch einfach nicht unbeachtet lassen.

Passenderweise hatte ich vorhin einen Termin bei meinem Neuro, um mit ihm genau das zu besprechen. Leider bin ich da aus der Erfahrung heraus recht skeptisch mittlerweile, was eine dauerhafte ZufĂŒhrung von Medikamenten betrifft, fĂŒr die niemand eine 100%ige Sicherheit geben kann, ob sie wirklich wirken bzw. wie sie wirken, wie es mit Nebenwirkungen aussieht und all sowas.
Aber was ist schon 100%ig sicher im Leben..
Doch nur, dass das Leben nicht endlos ist und jeder sein PĂ€ckchen zu tragen hat.

Dagegen steht aber z.B. das Insulin fĂŒr meinen Diabetes.
Hier sehe ich stante pede eine Änderung meines Blutzuckerspiegels.
Und wer mich kennt, weiß, dass ich keinen soooo ausgeprĂ€gten Geduldsfaden habe 😋.

Was also tun? Ich habe meine Entscheidung getroffen! â˜đŸ»
Mein Neuro sagte nur „damit habe ich fast gerechnet“ – tja, er kennt mich mittlerweile gut 😃.

Um aber nochmal auf das 5-Jahres-JubilĂ€um zurĂŒck zu kommen, bleibt zu sagen, dass ich alleine schon ĂŒber die Bloggerei viele viele tolle Menschen habe kennenlernen dĂŒrfen – sie hier namentlich zu erwĂ€hnen, wĂŒrde komplett den Rahmen sprengen 💣!

Das 5-Jahres-JubilÀum ist ein JubilÀum auf dieser, meiner eigenen Seite.
Gebloggt habe ich ja schon vorher.. erst anonym bzw. „unerkannt“, mit der Zeit bin ich aber immer weiter ins Außen gegangen – dazu verhalf mir auch die MS-Diagnose in 2007. Ich habe nach wenigen Jahren festgestellt, dass „Reden hilft“.

Man muss nicht alles alleine mit sich selbst ausmachen und EinzelkĂ€mpfer sein und bleiben. Dazu gibt es die Freunde, die Community, die Gruppen, eine Vielzahl an Menschen, denen es genauso oder zumindest Ă€hnlich geht, wie einem selbst đŸ™đŸ»

Sie können unterstĂŒtzen, mit Rat und Tat zur Seite stehen und evtl. fĂŒr eine Entlastung sorgen. Denn eine Last auf mehrere Schultern verteilt, lĂ€sst sie fĂŒr den einzelnen kleiner werden!

Wer mir folgt, hat sicher schon mitbekommen, dass ich manchmal den Mund nicht zubekomme. Aber oft denke ich mir (wenn jemand ein Problem damit haben sollte): „wer mich nicht mag, der kann mich mal gernhaben“ 😇

——————————————
© Fotocredits: Kalender „Geplant Planlos 2020“ von der wertgeschĂ€tzten Steffi MĂŒller-Kok, Rheda-WiedenbrĂŒck, http://www.steffi-mueller-kok.de

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.