100 Meter…

Ihr lieben,

ich habe kürzlich in meiner SocialMediaTimeline einen Eintrag gelesen, der vom Film „100 Meter“ handelt.

Leider nur zu sehen auf Netflix, aber da mich der Film dermaßen angefixt hat, wollte ich ihn mir unbedingt anschauen!

Er handelt von einem Familienvater, der quasi mitten im Arbeitsstress die Diagnose „Multiple Sklerose“ bekommt und wie in den allermeisten Fällen steht das Leben erstmal kurze Zeit still, um danach mächtig durcheinander gewirbelt zu sein.

Dieser Film basiert auf einer wahren Begebenheit und ist in echt so passiert.

Er, Ramón, beschließt, einen Triathlon, den IronMan, zu finishen! Trainiert wird er von seinem kauzigen Schwiegervater – da ist genügend Zündstoff vorprogrammiert.

Schaut euch den Trailer an (englische Untertitel – der Film ist auf deutsch) und wenn ihr genauso wissen wollt, wie es ihm ergeht, könnt Ihr Netflix einen Monat kostenlos testen und euch den Film „100Meter“ anschauen.

https://m.youtube.com/watch?v=YFzabCeVadg

Denn manchmal kann man mit MS nicht mal mehr 100 Meter laufen.. und manchmal wächst man über sich hinaus.

Es ist die Krankheit mit den 1000 Gesichtern, die sich bei jedem einzelnen anders äußert.

DANKE für diesen Film!!!

Er sollte zum Welt-MS-Tag öffentlich gezeigt werden!!

Denn jeder MSler hat seine Herausforderungen – auch wenn man es jemandem nicht unbedingt gleich ansieht…

Don’t be afraid!!! Be stronger than MS 💪🏻

🙏🏻🌷

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s