Kaputteur galore.. – Update!! 

Ihr Lieben,

ich schreibe mal wieder einen Blogeintrag.. weil grad ein wenig Frust raus muss! An sich geht es um ein Thema, das den Ärger gar nicht wert ist.. aber schreiben ist ja manchmal auch Therapie und manchmal einfach notwendig, um im Kopf keine Blockade zu haben, weil sich die Gedanken dauernd um ein gewisses Thema kreisen.

Heute ist ein doofer dunkler Regentag – das alleine sorgt noch nicht für schlechte Laune bei mir, aber ich mag eben Sonne lieber. Drum hab ich in der Trübtassenjahreszeit schon öfter mal zu kämpfen, dass ich mir wortwörtlich nicht die Laune „verhageln“ lasse.

Heute morgen schon gab es die erste Diskussion mit dem Kind.
„Mama, ich will dass mich einer in die Schule fährt“ – „Ach Schatz, Du läufst doch jeden Tag, es ist gar nicht weit“ – „aber mein Schirm ist kaputt“ – „achso?? so wie die anderen vorher schon?“ (man bemerke, dass wir einen Verschleiß an Schirmen haben, weil man/jemand/einer es doch irgendwie immer schafft, die klein zu kriegen) – „dann will ich einen großen, damit mein Freund und ich zusammen drunter kommen“ – „hm, du bekommst meinen kleinen Schirm – aber pass bitte bitte bitte gut drauf auf, das ist ein Automatikschirm.. Knopf drücken zum aufspannen, Knopf drücken zum zumachen“ – „okay, ich bemühe mich…“

5 Minuten später erreicht mich eine Nachricht von der Mama seines Freundes, den er jeden Tag morgens abholt und sie laufen gemeinsam zur Schule:
„der Schirm ist kaputt – jetzt bekommt er von uns einen“

Ich hätte antworten können „achso ja klar, na macht nix, dann bekommt er den nächsten von den drölfzig Millionen Schirmen, die wir ständig kaufen, weil einer nach dem anderen kaputt geht“ ?? Nee… ich war echt sauer 😒 Der Schirm hat gerade mal 5 Minuten gehalten…  Wie zum Teufel schafft man das?!?!?!

Mein Ärger ist schon wieder verraucht und wir werden da heute mittag nochmal drüber reden müssen. Aber DAS ist ein Start in den Tag, den ich mir NICHT wünsche 😦

Natürlich.. wir reden hier über einen kleinen Regenschirm und der ist ersetzbar. Aber: wir reden hier auch über einen Schirm, der eben jetzt einfach kaputt und evtl. nicht mehr verwendbar ist. Und Geld gekostet hat. Und jetzt Müll ist. Und darüber, dass man einfach sorgsam mit seinen Dingen umgehen sollte.
Das ist ja auch eine gewisse Art der Wertschätzung den Dingen gegenüber („der Schirm hält mich trocken“) und der Umwelt gegenüber („es muss etwas weggeworfen werden, weil man es nicht mehr verwenden kann“) und besonders auch sich selbst gegenüber – ich höre jetzt schon im Hinterkopf „nie kann ich aufpassen, immer passiert mir sowas, dummes Kind“  Das sagt er zu sich selber und das lässt mein Herz bluten und dennoch kann und will ich nicht einfach sagen „ach Kind, das macht doch nix.. lässt sich alles ersetzen“.
Obwohl es so einfach wäre 😟

Denn das ist genau der Punkt… wir reden hier über einen Schirm.. nicht mehr und nicht weniger.

Ich glaube, man lernt Wertschätzung im Leben, wenn man auch wertgeschätzt wird – ohne wenn und aber.

Ich werde heute Mittag also ruhig bleiben und mir erstmal anhören, was passiert ist. Und evtl. wird dann der nächste Schirm vom Taschengeld gekauft…

Wie macht ihr das mit euren Kindern? Müssen Sie (je nach Alter) Dinge, die kaputt gingen, manchmal auch vom Taschengeld ersetzen?
Natürlich weiß ich schon, dass das kein Allgemeinrezept sein kann – je nach Sache, Wert usw…

Habt einen schönen Tag ❤

 

 Update: der Schirm war NICHT kaputt (war nur etwas verhakt) und die Aufregung völlig umsonst 😳 

Da sieht man es mal wieder… anstelle darauf zu vertrauen, dass sich alles regeln wird, mach ich gleich so ein Fass auf und rede und denke mich in Rage 😔 

Ich habe mich dafür entschuldigt…! 💗

 

4 Gedanken zu “Kaputteur galore.. – Update!! 

  1. Hallo Beate,

    Wertschätzung ist das Hauptstichwort.Egal ob es ein Schirm, eine Blume im Garten, ein kleines Andenken an was auch immer oder der Mitmensch ist. Zwar ist (fast) alles ersetzbar, aber mir müssen unseren Kindern die Wertschätzung in großen und kleinen Dingen früh beibringen. Wie sollen sie sonst irgendwann die Kurve kriegen und lernen die großen Dinge zu wertschätzen? Bestehen nicht große Dinge auch aus vielen kleinen ? Wo fängt “ ach ist ja nur …“ an und wann fängt „… das ist aber jetzt…“ an? Beim einen bei einer kleinen Ü-Ei Figur und beim anderen beim neuen 800 € Handy? Dem einen ist das wichtig dem anderen das… und der Schutz unserer Welt, den Recooursen und wie wir mit allem umgehen fängt bein Joghurtdeckel an und hört bei Atomkraft auf. Irgendwo dazwischen ist auch ein kleiner Schirm.

    Viele Grüße as dem heute auch trüb nassen Stromberg
    Stephan

    Gefällt mir

  2. Liebe Beate, hach ich fühle mit dir… Ich hatte mit meinem Sohn seinerzeit das Thema Schal. Immer waren die Schals verschwunden, weg, unauffindbar. Und nach dem gefühlt 100. Schal habe ich gesagt: So, das reicht, du kaufst jetzt einen von deinem Taschengeld. Und du fährst auch selbst zum Einkaufszentrum und besorgst ihn dir dort. Fühlte mich heroisch konsequent. Doch dann kam und kam das Kind nicht wieder. Es wurde dunkel und dunkler, ich unruhig und unruhiger. Ich telefonierte rum, ob er noch bei Freunden aufgeschlagen war. Nix. Ich machte mir Vorwürfe, Sorgen… Dann kam er irgendwann nach Hause. Durchnässt, weil es zu regnen begonnen hatte. Aber mit einem Schal. Einem ganz billigen Fleece-Teil in einem äußerst hässlichen Grünton. Er erzählte mir, dass er nur 4 Euro Taschengeld zur Verfügung hatte und mehrfach zwischen Karstadt, Ernstings und 1-Euro-Shop hin und her gegurkt ist, um vielleicht einen Schal zu finden. Es gab keinen für 4 Euro. Dann doch ganz unten bei Karstadt in der Grabbelkiste, den hat er dann gekauft. Und dann war auf dem Nachhauseweg sein Fahrrad platt und er musste durch den Regen nach Hause schieben (alles in Vor-Handy-Zeit, wohlgemerkt). Ich war einfach nur froh, dass er heil wieder da war. Aber was soll ich sagen? Dieser hässlichste aller Billigschals ist nie verlorengegangen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s